Wassertreten? Wasser treten???

Morgens beim einpacken kommt der Hausmeister der Georgshauses vorbei und meint, wär schon ok, das wir da gepennt haben. Fanden wir auch. Wir satteln auf und sausen weiter den Berg hinab. An einer Wassertretstelle treten wir fleißig das Wasser in der Ruhr und in Olsberg essen wir ein Eis. Zum ersten Mal mit zwei Kugeln, die Kleine ist schwer begeistert.

Wir kaufen noch schnell ein und nach zwei äußerst zähen Anstiegen landen wir im Gasthof Susewind mit angeschlossenem Mini-Zeltplatz. Ganz wunderbar. Während wir auf das Gewitter warten, kochen wir Chili und die Kinder toben auf dem Trampolin, denn Trampolinenergie scheint unabhängig von Berg-hoch-fahr-Energie zu sein.

Achja. Ich kaufte Instant-Zitronentee für den Nachwuchs und den kann man auch pur essen und mal schauen, wann heute geschlafen wird.

Kanalreinigungsroboter

Ein Gedanke zu „Wassertreten? Wasser treten???

  1. Rüdiger Braun

    Das sieht ja wunderbar aus. Wir wünschen euch eine schöne Reise und freue uns darauf euch ein Stück zu begleiten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.